Arbeitssicherheit
Arbeitssicherheit beginnt beim Kauf

Verantwortung gegenüber Arbeitnehmern und Mitarbeitern

Worauf ist beim Beschaffen von Arbeitsmitteln zu achten? Was müssen Sie tun, damit Maschinen in Ihrem Unternehmen sicherheitskonform sind? Die Verantwortung liegt beim Arbeitgeber und die Sicherheitsmassnahmen bei der Verwendung von Maschinen und Fahrzeugen wird gemäss Obligationenrecht OR Art. 328, das Arbeitsgesetz ArG Art. 6 und das Unfallversicherungsgesetz UVG Art. 82 wie folgt definiert: «Der Arbeitgeber ist verpflichtet, zum Schutze der Gesundheit der Arbeitnehmer alle Massnahmen zu treffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den Verhältnissen angemessen sind.»

Natürlich ist die Sicherheit das Wichtigste. Daneben gibt es aber noch weitere Faktoren zu berücksichtigen. Um einen Misskauf zu verhindern, ist es sinnvoll, folgende Abklärungen zu treffen:

  • Welches Arbeitsmittel ist für den Einsatz passend?
  • Welches sind die negativen Aspekte (z.B. Lärm)?
  • Wie sieht es mit der Bedienungsfreundlichkeit aus (z.B. Ergonomie)?

Sind diese Frage geklärt, kommt der wesentlichste Punkt: die Sicherheit. Wie sicherheitskonform ist das Arbeitsmittel? Denn eine konforme Maschine bietet folgende Vorteile:

  • Schutz der Mitarbeitenden
  • Keine kostspieligen Nachrüstungen
  • Weniger Betriebsstörungen
  • Rechtlich besser geschützt

Beschaffen Sie als Arbeitgeber eine neue Maschine bei einem Schweizer Inverkehrbringer, sind Sie auf der sicheren Seite. Denn er ist verpflichtet, Ihnen bei der Übergabe der Maschine eine Betriebsanleitung und eine Konformitätserklärung mitzuliefern, die bescheinigt, dass das Arbeitsmittel allen einschlägigen Bestimmungen der MRL entspricht.

Bei der Wahl der Produkte ist weiter darauf zu achten, dass sie nach dem Stand der Technik und den anerkannten sicherheitstechnischen Regeln gebaut sind. Eine Schulung durch ausgewiesene Techniker ist bei der Inbetriebnahme unerlässlich. Diese stellt die korrekte und somit sichere Bedienung der Arbeitsmittel sicher.

Raja Berchtold Portrait
Raja Berchtold
Kundendienst
Anfrage

4 Sicherheitshinweise beim Umgang mit einer Maschine

1.
1.SCHALTER "NOT-AUS"

Maschinenschutzeinrichtungen dürfen nicht manipuliert werden. Im Gefahrenfall den NOT-AUS-Schalter drücken. Die Maschine stoppt sofort.

2.
2.WICHTIG: PERSONAL SCHULEN!

Nur geschultes und eingewiesenes Personal darf mit der Presse arbeiten. Das Lesen der Bedienungsanleitung ist Pflicht.

3.
3.WER DARF DIE MASCHINE BEDIENEN?

Die Zuständigkeiten des Personals für das Bedienen, Umrüsten und Warten sind klar festzulegen. Nur so werden Fehlhandlungen - insbesondere in Gefahrensituationen - vermieden.

4.
4.DRINGEND BEACHTEN!

Die Maschine darf ausschliesslich für die in der Bedienungsanleitung definierten Vorgehensweisen benutzt werden.

Gratis testen Zahlreiche Pressen gratis testen

mehr lesen
Anfrage




    schließen