TOEL Recycling AG

Bollegraaf Energiereduzierung

Von in News, Toel Recycling AG am 2. Februar 2014

Neu: Massive Energiereduzierung bei Bollegraaf Ballenpressen

Die theoretischen Werte bewahrheiten sich in der Praxis

Das Verdichten von Wertstoffen mit Ballenpressen ist energieintensiv. Nicht so bei Bollegraaf. Diese bekannten Kanalballenpressen leisten einen grossen Beitrag an die Minimierung der Stromkosten. Ein Beispiel aus der Praxis:

Um 20 t Kartonnagen (sogenannte Kaufhausqualität) pro Stunde zu verpressen, benötigt eine Schneidkantenpresse Motoren mit 2 x 75 kW. Durch die bewährte Vorpressklappe benötigt eine Bollegraaf HBC 100, bei gleichem Output, nur 1 x 75 kW. Zusätzliche Energieminimierung wird durch den neuerdings als Option lieferbaren Frequenzregler erreicht.

Bekanntlich werden die monatlichen Stromkosten nach benötigten Amperen verrechnet. Auch wenn die Spitze nur Millisekunden aus dem Stromnetz zieht, verrechnen die Elektrizitätswerke den ganzen Monatsbedarf aufgrund dieser Spitze.

Die oben erwähnte Presse HBC 100 benötigte bisher als Anlaufstrom 400 A. Durch Einbau des neuen Frequenzreglers konnte diese Spitze auf 163 Ampere reduziert werden. Die erste Presse, die mit dieser fortschrittlichen und energiesparenden Option ausgerüstet ist, arbeitet bei dem Altpapier Recyclingbetrieb Rolf Bosshard AG in Oberglatt. Die ursprünglich theoretischen Werte haben sich in der Praxis bewahrheitet.

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt oder Ihrer Entsorgungssituation? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne – Tel. 044 801 1000 oder E-Mail an toel@toel.ch.


SHARE THIS ON:

4 Jahre ago / Kommentare deaktiviert für Bollegraaf Energiereduzierung

17.

FEBRUAR

0

Kommentare

astrid

Comments are closed here.