Von in News am

Schneckenverdichter: maximale Verdichtung

Schneckenverdichter zur Verdichtung von Karton, Holz, Abfälle etc.

H&G Schneckeverdichter zeichnen sich durch eine sichere und kompakte Bauweise aus. Mit dem elektromechanischen Direktantrieb kann die Schneckenverdichter im Vergleich zu üblichen Presscontainer in kürzester Zeit kraftvoll und kontinuierlich grosse Mengen an Karton, Abfälle und Holz verpressen. Im Vergleich zu offenen Containern wird ein wesentlich höheres Füllvolumen erreicht. Beispiel: ein offener 32 m3-Container kann mit 2t, ein 29 m3-Container der Schneckenverdichter mit 6 t Holz gefüllt werden.

Vorteile

Der Schneckenverdichter ist ideal geeignet für die Verdichtung grossvolumiger Abfall- und Wertstoffmengen. So lassen sich die steigenden Transport- und Entsorgungskosten in Logistik und Handel reduzieren. Für einen glatten Durchlauf und höhere Durchsatzleistung sorgen spezielle, separat angetriebene Nachdrückvorrichtungen. So werden Wertstoffe und Abfälle effizient auf ein Minimum ihres Volumens verdichtet. Damit lassen sich Containerkapazitäten voll ausnutzen und Transport- und Entsorgungskosten reduzieren sich wesentlich.

Schneckenverdichter: auf Ihre Bedürfnisse angepasst

Der Schneckenverdichter von TOEL lässt sich ganz auf Ihre Bedürfnis und die örtliche Gegebenheiten anpassen und konstruieren. Die kompakte Schneckenverdichter nimmt nur ein Minimum an Stellfläche ein und kann durch unterschiedliche Beschickungsvarianten wie Hub-Kippvorrichtung, Wandanschlusstrichter oder sonstigen Trichterlösungen individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Zuverlässig, leistungsstark & sicher

Schneckenverdichter von TOEL sind zuverlässig, leistungsstark und sorgen für die maximale Sicherheit für Ihre Mitarbeiter. Für einen reibungslosen und schnellen Durchlauf und eine hohe Durchsatzleistung sorgen spezielle separat angetriebene Einzugsvorrichtungen, welche auf die jeweilige Abfall- und Wertstofffraktionen abgestimmt sind.


SHARE THIS ON:

49 Jahren ago / 0 Kommentare

0

Kommentare

Comments are closed here.